Montag, 30. November 2015

Was zum Schmunzeln: Are you finished? No, we are from Norway.

Manchmal braucht man was zum Schmunzeln.
 
Viele nehmen die Weihnachtszeit so ernst und haben selten Zeit für sich, geschweige denn für ein Lächeln. Spätestens unterm Weihnachtsbaum - nein, im Nikolausstiefel, sollten diese Leute folgendes Buch finden
 
 
 
Es geht hier um GEschichten aus dem Bräufassl, die Sophie auf Anraten ihrer Freundin Lilly niedergeschrieben hat. In der Gastronomie zu arbeiten bringt den beiden und ihren Kollegen so viel Menschenkenntnis, dass es schon fast fraglich ist, warum sie sich überhaupt noch über die Macken der Kunden wundern. Die Japanerin, die vor der Klotür verwundert die Klinke anstarrt und abtastet oder der Chinese, der mit der Haxe in der Hand durchs Restaurant wandert.
Wer also keine Psychologie studieren will, sollte für seine Menschenkenntnis einmal in die Gastronomie hineinschnuppern.
 
Damit die Leute, also wir, verstehen, was Lilly und Sophie so durchmachen, wurde dieses Buch im blanvalet verlegt und liegt uns heute für 8,99€ im Buchladen zur Verfügung (oder online mit Blick ins Buch).
 
Das Buch erheitert total, erinnert an eigene Geschichten und lässt uns wissen, dass wir nicht allein sind, mit unserem Augenrollen, wenn mal wieder einer sein komischstes Englisch auspackt oder einfach nur ganz sinnfreie Antworten auf unsere gestellten Fragen abgibt.
Durch einen lockeren Schreibstil liest es sich einfach und die ca. 15 Kapitel können auch querbeet gelesen werden.
 
Witzig ist auch die Top five nach jedem Kapitel:
Top 5 der Bestellungen, z.B. "Wir haben auf der Karte nichts gefunden. Bringen Sie uns einfach irgendwas."
"Ich hätte gern eine Portion Emmentaler. Aber bitte nicht so viele Löcher, ja?" Wie viele denn genau, damit ich es dem Hilfskoch sagen kann? Der hat es nicht zu tun und sortiert den Käse immer nach Löchern.
 
Top 5 der Kollegen-Kommentare, z.B. "Wenn die Gäste hacke sind, werden sie immer so belesen und philosophisch." Vor allen Dingen hören sie einander gar nicht mehr zu, sondern jeder philosophiert für sich allein.
 
Top 5 der absurden Fragen, z.B. "Soll ich mich in den Garten setzen? Regnet`s heute noch?" Ja, in exakt sechsundvierzig Minuten.
 
Top 5 der schrägsten bayrischen Gerichte, z.B. Lumpensalat. Klingt komisch, ist aber lecker: Käse, Wurst , Leberkäse, Gurken und Tomaten.
 
Top 5 der Dateingsätze in einem Restaurant: "Eigentlich habe ich mit Verabredungen nicht so die Erfahrung..." sagt der Mann der jede Woche mit einer anderen Frau da ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen